Archiv

Am 20.10.2017 war es mal wieder soweit. Ubbs die Stunde wurden von fleißigen Kindern und engagierten Lehrerinnen auch vor den Herbstferien 2017 schön inszeniert.

Es gab englische Songs, tänzerische, musikalische und gesangliche Einlagen sowie musikalischen und instrumentalen Wind. Außerdem wurde das erste mal ein besonderer Rap über  den Reformator Martin Luther in dem Fach Religion eingeübt und an diesem Vormittag “cool” präsentiert.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Helferinnen und wünschen schöne Herbstferien sowie einen guten Schulstart am 06.11.2017.

Am Samstag, den 14. 10. 2017 war es wieder soweit, die Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, sowie die Eltern der Grundschule Ubbedissen präsentierten am ” Tag der offenen Tür ” von 11- 14 Uhr ihre neu ausgestatteten Klassenräume, die Auswahl an unterschiedlichen Materialien sowie den Förderverein. Der Schulleiter, Herr Seifert und die Stellvertretende Schulleiterin Frau Augustin gaben darüber hinaus wertvolle Informationen und beantworteten wichtige Fragen, so kurz vor den Schulanmeldungen.

Mit tollen Aktionen und unterschiedlichen Stationen hatten die kleinen und großen Besucher viel Freude zu den Bereichen: Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Englisch, Musik, Sport und vielen mehr. Es wurde gebastelt, geschrieben, getastet, nachgespurt, gespielt, musiziert und viel gelacht. Am Ende des Tages liefen glückliche und buntbemalte Kinder mit Luftballons, als Füchse, Schmetterlinge oder Piraten durch die Schule.

Für das leibliche Wohl war mit einer Cafeteria im OGS-Gebäude und Bratwürstchen auf dem Schulhof gesorgt.

“Ein rundum gelungener Tag”- so das Meinungsbild der Besucher am Tag der offenen Tür.

An dieser Stelle sagen wir noch einmal vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung aller Beteiligten, Eltern, Kinder, Lehrer und Lehrerinnen für diesen sonnigen und schönen Tag!

Am 26.09.2017 hatten die 4. Klassen wieder das Vergnügen an den Waldjugendspielen 2017 in Senne teilnehmen zu dürfen. Die Waldjugendspiele der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. in Bielefeld wurden dieses Jahr schon zum 18. Mal durchgeführt.

Mit dem Bus ging es in den schönen Wald in Senne, in dem die Kinder und Lehrer von den Studenten, Studentinnen und dem Leiter Uwe Tiemann begrüßt worden sind.

Wie jedes Jahr, stand auch in diesem das Jahr das Ziel fest: Die Schülerinnen und Schülern sollen lernen den Wald genau zu betrachten, Beobachtungen zu sammeln und ihn mit verschiedenen Sinnen zu erleben und zu erforschen. Unterschiedliche Spiele und Parcours sprachen sowohl das Sehen, Hören, Riechen und Tasten an, um den Kindern die Natur, mit seiner Funktion näher zu bringen.

Alle hatten sehr viel Spaß und haben den Tag in der Natur unwahrscheinlich genossen. Vielen Dank an die Organisation und die Durchführung des tollen Projektes.

Hurra!!! Ich gehe in die Schule!

Am Donnerstag, dem 31. August 2017 war es für die neuen Erstis der Grundschule Ubbedissen endlich soweit: Einschulung!

In der evangelischen Kirche Ubbedissen gab es für die aufgeregten Schulanfänger und Schulanfängerinnen zunächst einen Gottesdienst mit anschließender Segnung. Es folgte danach ein spannendes Programm in der Turnhalle. Nach dem Begrüßungslied der Zweitklässler und der Begrüßung durch die Konrektorin Frau Augustin, gab es noch weitere musikalische und tänzerische Beiträge verschiedener Klassen. Nach diesem aufregenden Auftakt durften die neuen Schulkinder nun endlich in ihre Klasse gehen. So verliesen die Erdmännchen, die kleinen Bären und die Seehunde die Turnhalle, um ihre Klassenkameraden und Kameradinnen kennen zu lernen und natürlich ihre Lehrerin zu begrüßen sowie die eigene Klasse zu bestaunen. Wir hoffen dieser Tag wird allen Eltern & Kindern sowie Lehrern in guter Erinnerung bleiben.

Am Freitag, 14.07.2017 begann “Ubbs, die Stunde” mit einem besonderen Highlight: Die Klasse 3c hatte das Lied “Astronauten” nicht nur musikalisch einstudiert, sondern sich auch noch im Kunstunterricht dem Thema gewidmet. So konnte sich das Lied nicht nur hören, sondern auch sehen lassen. Auch die schuleigene “Musikgruppe Wirbelwind” konnte sich mit der “kleinen Nachtmusik” hören lassen. Nach diesem musikalischen Beginn wurde ganz viel “DANKE” gesagt, zum Beispiel an die ehrenamtlichen Hausaufgabenhelfer, die für den Bielefeld-Preis nominiert waren, und alle Buddies. Im Anschluss daran folgte das Lied vom musikalischen Wasserhahn, welches die 2a zum Besten gab. Danach wurde es poppiger, so tanzte die 4a eine selbst einstudierte Choreographie und alle ließen sich von der Musik und dem Tanz anstecken. Ein weiterer Bestandteil jeder “Ubbs, die Stunde” sind Ehrungen: Diesmal gab es u.a. die Ehrenurkunden für die Bundesjugendspiele und für einige Kinder das Sportabzeichen. Und dann wurde es etwas traurig, stand doch die Verabschiedung der Viertklässler an. Schulleiter Theo Seifert bedankte sich bei Eltern und Kindern und wünschte alles Gute. Passend dazu hatte der Jahrgang 4 das Lied “Musik sein” einstudiert; die 4a sang auf Englisch, zu welchen Schulen sie zukünftig “fliegen” werden und das trad. “Alte Schule, altes Haus” durfte auch nicht fehlen, genauso wie das Spalier für die Viertklässler und das Eis für alle vom Förderverein. So konnten die Sommerferien kommen…

Am Freitag, 07.07.2017 war der große Schulwandertag. Jede Jahrgangsstufe hatte einen anderen Startpunkt mit dem Ziel, mittags die Schule wieder zu erreichen. Schließlich warteten dann schon Getränke und Würstchen im Brötchen auf alle Teilnehmer. Die Viertklässler starteten von der Sparrenburg, die Drittklässler mussten nicht ganz so weit und trafen sich bei der Habichtshöhe. Die Erst- und Zweitklässler wanderten von Oerlinghausen zur Schule. An der Schule angekommen, gab es dann für alle Wanderer neben der Stärkung noch den Wandertagsbutton. Das Motiv war im Rahmen eines Schulwettbewerbes ausgesucht worden, der als Vorbereitung auf diesen Wandertag stattgefunden hatte. Am Ende dieses besonderen Schultages waren sich alle einig: Es war ein gelungener Wandertag!

Frau Meyer (Lehrerin) und Gesa Bittner-Hexel (OGS-Mitarbeiterin) leiteten zusammen die AG „Carnival der Kulturen“. Da bastelten wir Köpfe aus Ballons. Zuerst nahmen wir Kleister und schmierten ihn auf die Ballons. Dann klebten wir kleine Zeitungsstreifen auf den Ballon. Ich malte meinen Kopf pink an und suchte mir türkise Wolle für die Haare aus. Diese Köpfe trugen wir dann an dem Umzug. Findest du mich auf den Fotos? – Cecilia (3a)

Unsere Köpfe für den Umzug haben wir mit Zeitungen angefangen. Zuerst haben wir den Ballon aufgepustet und eingekleistert. Dann haben wir Zeitungsstreifen drangemacht und auch weißes Papier. Wir haben auch eine Nase, Augenbrauen und einen Mund mit Papier festgekleistert. Das war anstrengend. So, dann haben wir den Ballon angemalt. Das war cool. Zum Schluss haben wir Haare auf den Ballon geklebt. Ich habe noch einen Schnurrbart und kleine Siebe als Brille aufgeklebt. Den Ballonkopf konnte ich aufsetzen. Wir haben auch ein Foto davon gemacht. Weißt du, wer ich bin? – Leo (3c)

Am Tag des Umzugs (17.06.2017) haben wir uns um 14:00 Uhr am Parkplatz der Oetkerhalle getroffen. Als wir alle da waren, haben wir unsere Köpfe aufgesetzt. Manche waren wackelig. Da haben wir sie mit einem Band unter dem Kinn befestigt. Dann sind wir ca.15:00 Uhr losgegangen. Es gab gute Musik: Vor uns war eine Trommelschule und hinter uns war ein Musikkasten. Wir hießen “Ubbedisser Kids 1.0“. Wir sind nicht immer gut vorangekommen, da wir auf andere Gruppen warten mussten. Während des Umzugs haben wir Seifenblasen gemacht und Bänder geschwungen. Es standen viele Zuschauer an der Strecke. Manche haben geklatscht und gewunken. Etwa um 16:30 Uhr sind wir an der Altstädter Nicolaikirche angekommen und aus dem Zug ausgestiegen. Dort standen unsere Eltern und haben uns mit nach Hause genommen. – Julia (3c)

Auch in diesem Schuljahr haben sich die Kinder der Grundschule Ubbedissen sportlich betätigt. Einige waren zum Beispiel beim Oberseelauf am 19.05.2017 dabei. Auch bei einem Leichtathletikwettkampf an der Rußheide Schule waren ausgewählte Kinder des Jahrgangs 4 dabei.
Alle Kinder der Grundschule Ubbedissen haben aber an den schulinternen Sportfesten teilgenommen: Für die Jahrgänge 2-4 fand das Sportfest am Freitag, 09.06.2017 statt. Für die Kinder des Jahrgangs 1 etwas später zusammen mit den zukünftigen Erstklässlern in Kooperation mit den Kindergärten.
Neben den traditionellen Disziplinen für das Erreichen des Sportabzeichens wie Weitsprung, Wurf und Sprint standen auch Spaßstationen auf dem Programm.
Zuvor war aber eine gründliche Erwärmung für alle Sportlerinnen und Sportler wichtig, so dass es auch diesmal keine Verletzungen gab :-)

“Wir sind verloren!” – Mit diesen Worten begann die Kinderbuchautorin Nina Weger am Freitag, 19.05.2017 ihre Lesung aus dem Buch “Club der Heldinnen – Entführung im Internat” – und hatte die Kinder sofort in ihrem Bann. Von 8 – 9 Uhr lauschten alle Viertklässler der Lesung und den Erzählungen der Autorin. Neben der Lesung aus dem Buch, natürlich wurde das Ende sehr zum Leidwesen der Kinder nicht verraten, verriet die Autorin noch sehr viel darüber, wie ein Buch überhaupt entsteht. Viele Fragen wurden gestellt und beantwortet. Besonders interessant fanden es die Kinder, dass es bis zu einem Jahr dauert, bis das ein Buch fertiggestellt ist. Beruhigend zu hören war auch, dass es sogar zwei Rechtschreibkorrektoren gibt, die sich auf der Suche nach Fehlern machen.
Die Autorin nahm sich nach der Lesung auch Zeit, die erworbenen und mitgebrachten Bücher mit persönlicher Widmung zu signieren. Ein besonderes Erlebnis, welches die Buchhandlung Blume aus Oerlinghausen (https://www.blume-buch.de) mit der Inhaberin Frau Lange ermöglicht hatte – vielen herzlichen Dank dafür!!!

“Ist er das wirklich?!” – So konnte man es am Freitag, 12. Mai 2017 mitunter in unserer Schule ungläubig hören. Die Grundschule Ubbedissen hatte einen sehr besonderen Gast zu Besuch: Mr. Matt (alias Matt Devitt). Den Kindern ist Mr. Matt bekannt aus dem Englisch-Unterricht, allerdings bislang nur von DVD. Besonders beliebt sind seine Sketche, in denen ihm so einiges passiert. Und nun war er tatsächlich live vor Ort und überzeugte nicht nur die Zweit- und Viertklässler von seinen Entertainment-Qualitäten, sondern im Nachmittagsbereich während einer Fortbildung auch noch viele LehrerInnen aus dem gesamten Umkreis. Unterstützt wurde er von Prof. Dr. Carmen Becker, Mitautorin des Englischunterrichtswerkes “Playway”.
Mr. Matt fragte die Kinder, sang mit ihnen bekannte und unbekannte Lieder, erzählte eine sog. “Action Story” über Spaghetti und stand selbstverständlich nachher noch Frage und Antwort – natürlich alles in Englisch. Das war besser als jeder Englischunterricht und machte ganz besonders viel Spaß. Einige Einblicke von diesem besonderen Erlebnis vermitteln vielleicht die folgenden Fotos