Schulprogramm

Regelmäßige Feste an der Grundschule Ubbedissen
Vor einiger Zeit hat die Schulkonferenz folgenden Festzyklus beschlossen: Im ersten Jahr soll ein Schulfest stattfinden, darauf das Jahr eine Vernissage bzw. ein kultureller Tag und im dritten Jahr ein Wandertag. Alle drei Veranstaltungen werden dabei samstags stattfinden und die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an diesen Veranstaltungen wird erwartet. Ebenso verfolgen alle drei Veranstaltungen das Ziel, dass die gesamte Schulgemeinde an diesem Tag zusammenkommen wird.

Der graue Schulalltag ist vorbei

- seit es die farbenfrohe Schulkleidung an unserer Grundschule gibt.

Sie ist keine Uniform und auch nicht verpflichtend. Da sie aber sehr farbenfroh und vielfältig ist, wird sie von vielen Schülerinnen und Schülern sehr gerne getragen.

An Schulveranstaltungen kann sie der Identifikation mit der Schule dienen oder aber auch bei der Frage: „Was zieht mein Kind heute an?“ helfen. Des Weiteren ist sie eine Erkennungshilfe für Erwachsene und Kindern bei Schulausflügen und Klassenfahrten.

Die Kleidung ist definitiv ohne Kinderarbeit hergestellt und hochwertig verarbeitet. Der Lieferant ist der weltweit größte Lieferant für Schul- und Berufskleidung. Die Kleidung ist zertifiziert nach Öko-Tex-100-Standard.

Die aktuelle Auswahl entnehmen Sie bitte dem Bestellformular, welches bei Frau Born im Schulsekretariat erhältlich ist.

Ausschnitte aus der neuesten Fassung des Vertretungskonzeptes:

Mit dem Vertretungskonzept soll gewährleistet werden, dass auch bei Erkrankungen von Lehrkräften die pädagogische Arbeit am Kind sicher gestellt ist. Auch in Situationen des Vertretungsunterrichts ist ein Fortkommen im Unterrichtsstoff zu gewährleisten, so dass die Lernzeit (effektiv) genutzt werden kann.
… Ist eine Lehrkraft erkrankt, muss/müssen die von der erkrankten Lehrkraft zu betreuende/n Klasse/n aufgeteilt werden.
… Um Kontinuität im Unterricht zu gewährleisten, ist die zu vertretende Kollegin/der zu vertretende Kollege dazu angehalten, soweit ihr dieses zuzumuten ist, die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen.
… Ab dem vierten Vertretungstag muss der Unterricht in den betreffenden Klassen in den Fächern Deutsch und Mathematik in gewohntem Umfang als Klassenunterricht erteilt werden. Zu diesem Zweck können Kollgen/Kolleginnen aus dem eigenen Unterricht herausgezogen werden. Die dadurch nicht beaufsichtigen Klassen müssen dann aufgeteilt werden…

Die sog. „Musikklasse“ findet in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Bielefeld (= MuKu) statt. Dieses Angebot der Grundschule Ubbedissen gibt es seit dem Schuljahr 2007/2008.
Das Konzept sieht zu Beginn des 1. Halbjahres des ersten Schuljahres Elementarunterricht vor, bei dem die Grundlagen in Gehörbildung und Rhythmusschulung gelegt werden. Dieser wird dann im 2. Halbjahr durch Instrumentalunterricht auf der Blockflöte abgelöst. Sowohl der Elementar-, als auch der Blockflötenunterricht werden vom Kollegium der Grundschule erteilt und sind kostenlos.
Im zweiten Schuljahr wird dann von Lehrern der Musik- und Kunstschule Bielefeld Instrumentalunterricht angeboten. Zurzeit sind so von der ersten Musikklasse jeden Freitagmittag die ersten Töne auf Geige, Querflöte, Klarinette, Trompete usw. im Schulgebäude zu hören. Dank eines großzügigen Sponsorings können die Instrumente den Kindern von der Schule gegen eine geringe Mietgebühr zur Verfügung gestellt werden. Die Kosten für den Instrumentalunterricht ab dem zweiten Schuljahr tragen die Eltern. Bei Fragen ist Frau Hahn seitens des Kollegiums die Ansprechpartnerin.
Eine tabellarische Übersicht über den Aufbau der sog. Musikklasse finden Sie hier: Übersicht Aufbau Musikklasse

Die sog. “Sportklasse” findet in Kooperation mit verschiedenen Sportvereinen statt. Dieses Angebot der Grundschule Ubbedissen gibt es seit dem Schuljahr 2010/2011 und dient vor allem einer vielseitigen Förderung der Motorik. Die Teilnahme an Wettbewerben ist dabei ausdrücklich erwünscht. Die Teilnahme an der Sportklasse gilt über die ganze Grundschulzeit und pro Monat wird dabei ein Betrag von ca. 10 € erhoben. Das Konzept sieht im 1. Schuljahr eine Stunde Sport mehr vor, in der die Kinder viele Lauf- und Ballspiele kennenlernen. Erteilt wird diese eine Stunde Sport mehr vom Kollegium der Grundschule.
Ab dem zweiten Schuljahr haben die Kinder der Sportklasse dann pro Woche zwei Schulstunden Sport mehr. In diesen Stunden werden von unterschiedlichsten Partnern (z. B. TC Metropol, BTG) in kleinen Kurseinheiten diverse Sportarten erteilt. Bei Fragen ist Frau Kanus seitens des Kollegiums die Ansprechpartnerin.
Einen Überblick über das aktuelle Angebot finden Sie hier: Übersicht Sportklasse

Seit Anfang des Schuljahres 2008/2009 gibt es erstmals die von Eltern und Lehrern gemeinsam erarbeiteten Erziehungsvereinbarungen.
Im Folgenden findet sich die Präambel.
Einzelheiten zu den Vereinbarungen der Lehrer, Eltern und Schüler können im Schulbüro nachgefragt/nachgelesen werden.

Präambel

Schulisches Lernen und Leben kann nur gelingen, wenn
Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und Eltern sich
ihrer gemeinsamen Verantwortung bewusst sind. Darum hat sich
die Schulgemeinschaft der Grundschule Ubbedissen auf eine
gemeinsame Vereinbarung verständigt und sich an folgendem
Leitbild orientiert:

Es ist unsere gemeinsame Absicht
•jedes Kind wertzuschätzen und es in seiner Persönlichkeit
anzuerkennen.
•jedes Kind in seinen individuellen Fähigkeiten, Fertigkeiten
und Kenntnisse zu fördern und zu stärken.
•jedes Kind auf seinem Weg zu Toleranz und Teamfähigkeit zu
unterstützen.
•in jedem Kind die Bereitschaft zur Übernahme von
Verantwortung zu entwickeln.
•bei jedem Kind das Selbstwertgefühl zu stärken.
•bei jedem Kind die Freisetzung von Kreativität zu
ermöglichen.
•bei jedem Kind für den Aufbau eines vertrauensvollen und
friedlichen Miteinander zu sorgen.

=> Diese Vereinbarung wird zu Beginn eines jeden Schuljahres den
Schülerinnen und Schülern altersgemäß bewusst gemacht. Ihre
Kenntnis darüber bestätigen sie durch Versprechen und
Unterschrift.
Lehrerinnen und Lehrer und Eltern, deren Kinder neu in die
Schulgemeinde aufgenommen werden, erhalten eine schriftliche
Ausführung der Vereinbarung und bestätigen diese ebenfalls mit ihrer
Unterschrift.