Am Freitag, 14.07.2017 begann “Ubbs, die Stunde” mit einem besonderen Highlight: Die Klasse 3c hatte das Lied “Astronauten” nicht nur musikalisch einstudiert, sondern sich auch noch im Kunstunterricht dem Thema gewidmet. So konnte sich das Lied nicht nur hören, sondern auch sehen lassen. Auch die schuleigene “Musikgruppe Wirbelwind” konnte sich mit der “kleinen Nachtmusik” hören lassen. Nach diesem musikalischen Beginn wurde ganz viel “DANKE” gesagt, zum Beispiel an die ehrenamtlichen Hausaufgabenhelfer, die für den Bielefeld-Preis nominiert waren, und alle Buddies. Im Anschluss daran folgte das Lied vom musikalischen Wasserhahn, welches die 2a zum Besten gab. Danach wurde es poppiger, so tanzte die 4a eine selbst einstudierte Choreographie und alle ließen sich von der Musik und dem Tanz anstecken. Ein weiterer Bestandteil jeder “Ubbs, die Stunde” sind Ehrungen: Diesmal gab es u.a. die Ehrenurkunden für die Bundesjugendspiele und für einige Kinder das Sportabzeichen. Und dann wurde es etwas traurig, stand doch die Verabschiedung der Viertklässler an. Schulleiter Theo Seifert bedankte sich bei Eltern und Kindern und wünschte alles Gute. Passend dazu hatte der Jahrgang 4 das Lied “Musik sein” einstudiert; die 4a sang auf Englisch, zu welchen Schulen sie zukünftig “fliegen” werden und das trad. “Alte Schule, altes Haus” durfte auch nicht fehlen, genauso wie das Spalier für die Viertklässler und das Eis für alle vom Förderverein. So konnten die Sommerferien kommen…